Herzlich willkommen auf der Homepage der Gütegemeinschaft Gärprodukte e.V.

Die Gütegemeinschaft Gärprodukte e.V. schafft einheitliche Standards für Gärprodukte aus biogenen Reststoffen und nachwachsenden Rohstoffen um die Vermarktungsfähigkeiten zu verbessern.

AVT2019

Die Abfallvergärungstagung in Dresden wird 2019 erstmalig vom Fachverband Biogas e.V., dem Forum
für Abfallwirtschaft und Altlasten, der GüteGemeinschaft Gärprodukte e.V. (GGG) und der TU Dresden gemeinsam
veranstaltet. Damit werden die bisher parallel statt?ndenden Fachveranstaltungen in einem neuen Format gebündelt.
So können wir Ihnen eine ausgewogene und informative Mischung von neuen Erkenntnissen aus der Wissenschaft
und Praxiserfahrungen anbieten.

AVT-2019_Programmflyer_.pdf

Alter Vorstand neu gewählt

GGG Vorstand 2018

Der bisherige Vorsitzende Thomas Karle (2.v.l.) wurde für die nächsten zwei Jahre in seinem Amt bestätigt. Seine Stellvertreter sind weiterhin Josef Neuner (3.v.r.) und Jürgen Heitmann (2.v.r.). Michael Buchheit (1.v.l.) und Gerhard Wilhelm (1.v.r.) komplettieren das Vorstandsquintett abermals. Alle fünf Vorstandsmitglieder wurden einstimmig gewählt.

Broschuere DaF

Neue Gärproduktbroschüre "Düngen mit Gärprodukten"

Düngen mit Gärprodukten“ heißt das 68 Seiten umfassende Werk, das in Kooperation mit der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR) und der Gütegemeinschaft Gärprodukte (GGG) entstanden ist.

82 Millionen Tonnen Gärprodukte fallen jährlich in deutschen Biogasanlagen an. Die darin enthaltenen Inhaltsstoffe sind von großer Bedeutung sowohl für die Nährstoffversorgung der Pflanzen und als auch den Humus- und Strukturaufbau im Boden. Ein sinnvoller und verantwortungsvoller Umgang mit Gärprodukten für ein optimales Nährstoffmanagement steht dabei im Fokus. Die gezielte Aufbereitung und Vermarktung der Gärprodukte eröffnet den Betreibern von Biogasanlagen die Chance auf Zusatzerlöse.

Die Gärprodukt-Broschüre bietet umfassende Informationen zu den Anwendungsmöglichkeiten von Gärprodukten, zur Ausbringtechnik, zu den unterschiedlichen Aufbereitungsverfahren und zu Vermarktungsstrategien. Darüber hinaus behandelt sie rechtliche Rahmenbedingungen und sicherheitstechnische Aspekte.

Im zweiten Teil vermittelt ein umfangreiches Firmenverzeichnis einen guten Überblick über die am Markt aktiven Unternehmen. Außerdem berichten verschiedene Referenzanlagen von ihren Erfahrungen mit der Gärprodukt-Aufbereitung.

Die Broshüre kann entweder beim Fachverband Biogas direkt bestellt werden oder online über www.digestate-as-fertilizer.de eingesehen werden. In Kürze erscheint auch die englische Version der Zeitschrift.